Preis anfragen

Pflichtfeld
  • Kostenloser Versand ab 100,00 EUR
  • Kostenlose Rücksendung
  • 30 Tage Rückgabe-Garantie

Happy Birthday, Queen Elizabeth! Die Königin von England feiert 95. Geburtstag

Königin Elizabeth II. ist die bekannteste und dienstälteste Monarchin der Welt. Wenn sie auch nicht als Königin geboren wurde, so nahm sie stets den Thron als lebenslange Pflicht an. Am 21. April 2021 feiert die Monarchin ihren 95. Geburtstag. Sie ist eine Persönlichkeit der Superlative und wird gefeiert wie nie zuvor. 

Die Queen von England, Elisabeth II. zählt heute zu den angesehensten und beliebtesten Persönlichkeiten der Welt. Länger als jeder andere Monarch in der britischen Geschichte hat sie auf dem Thron gesessen. Ein Blick zurück auf das Leben der Queen zeigt ein bewegtes Jahrhundert. Trotz vieler Krisen hat es Königin Elizabeth II. geschafft, die Monarchie unbeschadet ins 21. Jahrhundert zu führen. Aussitzen und Disziplin bewahren, lautet ihre Devise – dabei immer gut gekleidet mit Kostüm und farblich abgestimmtem Hut.

Ihre Hingabe an das Leben im Dienst der britischen Krone und ihr Pflichtbewusstsein machten sie beim Volk zum Fels in der Brandung. Wir blicken zurück auf die wichtigsten Stationen ihres Lebens und erinnern mit klassischen schwarz-weiß gehaltenen Porträtaufnahmen an ihre neun Lebensjahrzehnte. 

   

Kindheit und Jugend in der Öffentlichkeit 

Bei der Geburt von Elizabeth Alexandra Mary am 21. April 1926 im Stadtteil Mayfair von London rechnete niemand damit, dass sie eines Tages Königin von Großbritannien werden würde. Während der Regierungszeit ihres Großvaters Georg V. steht die junge Elizabeth nur an dritter Stelle in der Thronfolge. Nach dem Tod ihres Großvaters besteigt ihr Onkel Edward of Wales 1936 wie geplant den Thron. Seine ehelichen Kinder würden vor Elizabeth in der Thronfolge stehen. Doch die Liebe zu einer Amerikanerin zwang Onkel Edward nach nicht einmal einem Jahr abzudanken. Elizabeths Vater VI. löst ihn auf dem Thron ab und macht damit seine älteste Tochter laut Thronfolge zur Kronprinzessin. Fortan beginnt für sie das Leben in der Öffentlichkeit.

 

Hochzeit mit Jugendliebe Philip 

Bereits im zarten Alter von 13 Jahren lernt Prinzessin Elizabeth ihre große Liebe kennen. Nach einem Treffen mit ihrem Cousin dritten Grades, Philip, soll dieser im Sturm ihr Herz erobert haben. Er ist damals 18 Jahre alt und Kadett an der königlichen Marineschule. Es entsteht ein reger Briefwechsel bis zum nächsten Wiedersehen. Die beiden verlieben sich und werden ein Paar. Am 20. November 1947 geben sich Prinzessin Elizabeth und Philip von Griechenland und Dänemark das Jawort in der Westminster Abbey. Es ist die erste Adelshochzeit, die im Fernsehen übertragen wird. 

1948 brachte Prinzessin Elizabeth ihren ersten Sohn zur Welt: Prinz Charles, den heutigen Prince of Wales. Seine Schwester Anne wird zwei Jahre später geboren. 1960 und 1964 folgen die Söhne Andrew und Edward.  

 

Von der Prinzessin zur Königin: Die Krönung im Jahr 1953 

Elizabeth und Philip lebten zwischen 1949 und 1950 immer wieder auf Malta, wo Philip als Offizier der Royal Navy stationiert war. Als Vater George im Jahr 1952 an Lungenkrebs stirbt, ist Elizabeths Zeit gekommen: Sie übernimmt den Thron und wird am 2. Juni 1953 vor 8.000 Gästen in der Westminster Abbey zur Königin gekrönt. Auf Wunsch von Elizabeth wird die Krönungszeremonie live im Fernsehen übertragen. Weltweit konnten über 300 Millionen Menschen das Ereignis mitverfolgen. Dies ist der Beginn einer zwiespältigen Beziehung zu den Medien. 

Von nun an wird die Queen auf Schritt und Tritt von Kameras begleitet – die private Elizabeth gibt es so gut wie nicht mehr. Schnell bekommt das Königshaus die Schattenseiten der medialen Präsenz zu spüren: Immer mehr gerät das Privatleben der königlichen Familie ins Rampenlicht - Skandale werden öffentlich gemacht. Ob es um gescheiterte Ehen ging, Liebesaffären oder wilde Parties pupertierender Prinzen; ob um Kosten der Monarchie oder um Privilegien der Königin – alles wurde medial erörtert und breitgetreten. Doch es scheint kaum etwas zu geben, dass die Queen so richtig aus der Fassung bringen könnte. Das verdankt sie ihrer eisernen Disziplin, dass sie stets Ruhe bewahrt – zumindest nach außen hin. Dabei immer unterstützend an ihrer Seite: Ehemann Prinz Philip. 

 

Die Thronfolge ist gesichert

Der Fortbestand des Stammbaums der Familie Windsor macht Queen Elizabeth II. keine Sorgen, denn die Royal Familie wächst und wächst. Der nächste Thronfolger steht schon lange in der Warteschleife: Prinz Charles. Aber auch nachfolgende Generationen sorgen für weitere „starke Äste“ - das Zeitalter der Queen-Enkel ist angebrochen. 

Allein im letzten Jahrzehnt entstanden durch ihre Hochzeiten und ihrem Nachwuchs zwölf neue Namen im Stammbaum der Familie Mountbatten-Windsor. Doch Abdanken scheint für die Queen noch nicht an der Zeit. Allerdings überlässt sie ihrem Sohn, Prinz Charles immer mehr Aufgaben. Und auch von Enkel Prinz William und dessen Frau Kate wird sie häufig bei offiziellen Terminen vertreten.

 

Queen Elizabeth II. - Ein Leben für die Krone

Dank ihrem Durchhaltevermögen und ihrer Disziplin hält die Königin inzwischen sämtliche royale Rekorde in der britischen Throngeschichte. Sie ist mit 68 Jahren Amtszeit die dienstälteste Monarchin der Welt. Königin Elizabeth II. – das Staatsoberhaupt des vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland sowie einiger anderer Commonwealth-Staaten wird am 21. April 95 Jahre alt. 

Wie feiert die Queen ihren Geburtstag?

Die Königin hofft darauf, dass ihre traditionelle Geburtstagsparade in diesem Jahr wie gewohnt stattfinden kann. Jedoch akzeptiere das Königshaus, dass die Feierlichkeiten coronabedingt angepasst und verkleinert werden müssen. 

Jährlich findet im Juni die farbenfrohe Militärparade mit Hunderten teils berittenen Gardesoldaten und Tausenden Zuschauern im Zentrum von London statt. Die Geburtstagsparade findet deshalb im Juni statt, weil am 21.04. in der Regel kein schönes Wetter ist. 

Dabei ist der Höhepunkt des Festes, wenn sich die Königsfamilie auf dem Balkon des Buckingham-Palasts den jubelnden Menschen zeigt und die Royal Air Force donnernd über das Schloss fliegt. Was für ein Spektakel - Happy Birthday, Queen Elizabeth!