Preis anfragen

Pflichtfeld
  • Kostenloser Versand ab 100,00 EUR
  • Kostenlose Rücksendung
  • 30 Tage Rückgabe-Garantie

Romantische Tradition: Liebesgrüße zum Valentinstag

Am 14. Februar ist wieder Valentinstag. Ein Tag, an dem wir unserem Lieblingsmenschen eine kleine Aufmerksamkeit schenken. Doch müssen es immer Blumen oder Pralinen sein? Wie wäre es mit einer Liebeserklärung in Form eines Briefes? Gerade in der heutigen Zeit sind handgeschriebene Zeilen eine wunderbare Möglichkeit, seine Liebe oder Zuneigung zum Ausdruck zu bringen.

Fakt ist: Unsere Liebeskommunikation leidet unter der wachsenden Digitalisierung. Die Auswahl an Möglichkeiten ist mittlerweile vielfältig: Wir simsen, posten, mailen, twittern, chatten oder skypen. Hat da der klassische Liebesbrief überhaupt noch eine Chance?

Unbedingt! Denn keine Email, keine Kurznachricht kann so kreativ und persönlich gestaltet werden wie er. Nichts lässt sich leichter aufbewahren und immer wieder lesen. Ehrlich und von Herzen kommend muss er sein – mehr braucht ein guter Liebesbrief gar nicht.

Hier unsere schönsten Ideen zum Valentinstag, die Ihren Liebesbrief einzigartig und ganz besonders machen:

Blumengruß mit Duftbriefmarken

Der herrliche Duft von Grasse

Lassen Sie sich verzaubern vom Duft der Blumenfelder in Frankreich. Grasse ist die traditionelle Welthauptstadt des Parfums und in den duftenden Gärten der Umgebung wachsen die Blüten für die berühmtesten Parfums der Welt. Dieser Briefmarkenblock entführt mit seiner fantastischen Illustration in die faszinierende Welt der Düfte - doch dem nicht genug: er verströmt sogar den Duft der Gärten von Grasse und verzaubert damit jeden Brief.

Duftende Valentinstag-Briefmarke aus Österreich

Ein wundervoll duftiger Gruß zum Valentinstag ist diese Briefmarke. Pünktlich zum 14. Februar 2002 brachte Österreich seine erste Duftbriefmarke heraus: einen bunten Blumenstrauß mit wohlriechendem Rosenduft. Der österreichische Künstler Adolf Blaim wählte jedoch keine Klassiker wie Rosen und Nelken dafür aus, sondern malte Königskerzen, Mohnblumen, Kartoffelblüten, Taglilien und andere bunte Wiesenblumen.
Eine spezielle Lackbeschichtung auf der Briefmarke enthält winzige Duftkügelchen, die beim Rubbeln aufplatzen und so den Duft freisetzen. Gerüchten zufolge soll damals die Staatsdruckerei tagelang nach Rosen geduftet haben.

Außergewöhnliches zum Valentinstag: Post aus Loveland

Dieser Ort ist sozusagen weltführend in Sachen Valentinstag und das seit über vierzig Jahren. Eine ganz besondere Art von Post kommt aus der Stadt Loveland, die im amerikanischen Bundesstaat Colorado liegt. Dort treffen vor dem Valentinstag unzählige Karten und Briefe ein und werden im Rahmen eines „Valentine Re-Mailing“-Programms mit dem beliebten „Loveland“-Stempel von freiwilligen Helfern an den beabsichtigten Empfänger weitergeleitet.

Die sogenannte „Sweetheart City“ bietet diesen Service für mehr als 110 Länder an. Dazu schreibt man lediglich eine Email mit dem gewünschten Text und Empfänger, überweist die Kosten und schon bekommt die Wunschperson Post aus Loveland. Eine Postkarte nach Deutschland kostet etwa sechs Dollar. Rund 300.000 Liebesgrüße werden jährlich aus Loveland zum Valentinstag in die Welt verschickt.

Ein Schmuckstück: Die Porzellan-Briefmarke „Wiener Rose“

Ein echtes Schmuckstück für jeden Brief. Eine Kombination von Innovation und Tradition, Eleganz und Ästhetik vereint die erste Porzellan-Briefmarke  der Welt. Die erste Porzellan-Briefmarke der Welt entstand in Zusammenarbeit mit der Porzellan-Manufaktur Augarten in Wien.

Natürlich wurde sie nicht gedruckt, sondern in einem aufwendigen, speziell für die erste Porzellan-Briefmarke entwickelten Verfahren hergestellt. Das zuerst weiße Briefmarkenblättchen wurde 24 Stunden bei 960°C gebrannt, danach glasiert und bei noch höheren Temperaturen gehärtet. Erst danach wurden das Markenmotiv „Wiener Rose“, die Landesbezeichnung und der Nennwert angebracht. Um die Farbechtheit zu garantieren wurde die Porzellan-Briefmarke abschließend bei 820°C eingebrannt.

Einmalig: Kuss statt Briefmarke

Eine einmalige und ganz besonders romantische Idee hat sich die niederländische Post zum Valentinstag 2015 einfallen lassen: Verliebte konnten eine Postkarte mit einem Kuss frankieren. Statt einer Briefmarke reichte auch der Abdruck eines Kusses auf dem Briefmarkenfeld. Der Absender musste jedoch auf seinem Mund Lippenstift auftragen, damit der Abdruck auch gut zu erkennen sei. Selbst Pakete konnten am Valentinstag 2015 per Schmatzer verschickt werden.

Sag es mit Herz!

Vom goldenen Boucheron-Herz bis zum magisch wirkenden, transparenten Herz. Lassen Sie sich inspirieren von unseren besonderen Briefmarken speziell zum Valentinstag. Sie sind eine wunderbare Möglichkeit, Emotionen zum Ausdruck zu bringen. Ob Sie nun einen Liebesbrief frankieren oder herzliche Grüße an Freunde schicken - bei uns finden Sie die schönsten Briefmarken rund um die Liebe.