• Kostenloser Versand ab 100,00 EUR
  • Kostenlose Rücksendung
  • 30 Tage Rückgabe-Garantie

Bogenrekonstruktion der Katalog-Nr. 16, Großbritannien

869,50 €
Inhalt: 1 Stück

inkl. gesetzliche MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 5-7 Tage
  • 959425
Anspruchsvolle Plattenrekonstruktion aus Großbritannien Anhand der Katalognummer 16, eine... mehr
Produktinformationen "Bogenrekonstruktion der Katalog-Nr. 16, Großbritannien"

Anspruchsvolle Plattenrekonstruktion aus Großbritannien

Anhand der Katalognummer 16, eine 1-Penny dunkelrosa – wie die erste Briefmarke der Welt mit dem Porträt von Königin Victoria - hat ein Sammler in Großbritannien eine komplette Bogenrekonstruktion realisiert. 240 Briefmarken, jeweils an der richtigen Position angeordnet.
Hier finden Sie alle Varianten, von AA in der linken oberen Ecke bis TL in der rechten unteren ­Ecke.

Für uns Kontinentaleuropäer ist es vielleicht nur schwer vorstellbar, wieviel Mühe und Geduld in einer solchen Bogenrekonstruktion stecken.
Am Anfang mag es schnell gehen – aber zum Schluß fehlen vielleicht drei oder vier Werte, die man über Jahre hinweg suchen muß.

Es freut uns, daß wir Ihnen heute ein solches Sammelstück der ganz besonderen, britischen Art anbieten können, eine Bogenrekonstruktion der Katalognummer 16, erschienen am 1. April 1864 – 240 gestempelte Marken.
In Großbritannien ist einiges anders – man fährt auf der falschen Seite, die Höchstgeschwindigkeit wird in Meilen, die Wohnfläche in Quadrat-Füßen angegeben – und man sammelt oft auf die etwas andere Art.


Was ist Plating?
Unter Plating versteht man in Großbritannien die komplette Rekonstruktion eines vollständigen Druckbogens. Diese ist deshalb möglich, weil die ersten britischen Freimarken – nicht nur die erste Briefmarke der Welt, die legendäre Penny Black aus dem Jahre 1840 – sondern auch die Freimarken der Folgejahre einige Besonderheiten aufweisen.

In den jeweiligen ­Ecken befindet sich immer eine Buchstabenkombination anhand derer man die genaue Position auf einem kompletten Druckbogen feststellen kann.
Die erste Briefmarke im Bogen links oben trägt demzufolge die Buchstabenkombination A-A, die Marke daneben die Kombination A-B usw.

Auch die Druckbogen sind anders!

Natürlich – Sie haben das längst erahnt – 50er, oder 100er Bogen kann es im Land jenseits des Ärmelkanals natürlich nicht geben, unser Druckbogen enthielt 240 Briefmarken (12 x 20). Demzufolge gibt es waagerecht die Buchstabenreihe A bis L, (12 Stück) und senkrecht die Kombinationen A bis T (20 Stück).

Es soll auch sehr wohlhabende Sammler geben, die sich an ein solches Projekt mit der ersten Briefmarke, der legendären Penny Black heranwagten – in diesem Falle ist dies natürlich ein sehr kostspieliges Vergnügen.

Zum Glück gibt es aber auch preiswertere Ausgaben, die nur wenige Jahre danach erschienen sind, so zum Beispiel die Katalognummer 16, die 1-Penny dunkelrosa – wie die erste Briefmarke der Welt mit dem Porträt von Königin Victoria.

Land: Großbritannien
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Bogenrekonstruktion der Katalog-Nr. 16, Großbritannien"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.