Rindt, Jochen

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

In absteigender Reihenfolge

1 Artikel

Sammeln Sie Briefmarken des Rennfahrers Jochen Rindt bei Hermann E. Sieger GmbH!

Karl Jochen Rindt wurde am 18. April 1942 in Mainz geboren. Sein Interesse an schnellen Autos brachte ihn im Jahr 1961 zum Motorsport und so nahm er bei kleineren Veranstaltungen teil.

Ein Jahr später erkannte Ossi Vogl sein Talent und stellte ihm einen Alfa Romeo Giulietta TI zur Verfügung.

Mit einem Sieg über den Top-Piloten der Formel 1, Graham Hill, wurde die Motorsportwelt erstmals auf ihn aufmerksam. Aufgrund seiner guten Leistungen schaffte er es in das F1-Werksteam von John Cooper.

Beim Training für den GP in Monza starb Jochen Rindt bei einem Unfall an seinen schweren Verletzungen. Jacky Ickx hatte noch die Chance Jochen Rindt in der WM-Wertung zu überholen, doch Emerson Fittipaldi gewann den GP der USA - und somit ging der Weltmeistertitel posthum an Jochen Rindt.

Sie sind auf der Suche nach dem richtigen Zubehör für Ihre Briefmarken? Kein Problem - zum Briefmarken-Zubehör geht´s hier lang!