Tokio 1964

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

In absteigender Reihenfolge

3 Artikel

Vom 10. Oktober bis zum 24. Oktober 1964 fanden in Tokio die Olympischen Sommerspielen statt.

Das Internationale Olympische Komitee schloss erstmals fünf Länder von den Spielen aus.

Bei diesen Olympischen Sommerspielen wurden erstmals Wettkämpfe im Judo ausgetragen. Im Leicht-, Mittel- und Schwergewicht gewannen jeweils immer Japaner die Goldmedaille. Als der Niederländer Antonius Johannes Geesink in der Offenen Klasse im Finale den stark favorisierten Japaner Akio Kaminaka besiegte, konnten viele japanische Zuschauer ihre Tränen nicht mehr zurückhalten.

Der US-Amerikaner Bob Hayes läuft die 100 m in 9,9 Sekunden - aufgrund des zu starken Rückenwinds wird die Zeit jedoch nicht als offizieller Weltrekord anerkannt.

Die perfekte Unterbringung für Ihre Briefmarken sind Einsteckbücher und Ringbinder.