• Kostenloser Versand ab 100,00 EUR
  • Kostenlose Rücksendung
  • 30 Tage Rückgabe-Garantie

Echtgelaufener Einschreibebrief: von Saipan nach Sachsenberg - Deutsche Kolonie Karolinen

  • Michel-Nr. 1-3II, 4I, 5II und 6I
  • Kolonialrarität
  • mit Fotoattest
2.998,00 €
Inhalt: 1 Stück

inkl. gesetzliche MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 5-7 Tage
  • 989347
Kolonial-Einschreibebrief von den Marianen ins Pfarrhaus Waldeck! Dieser herrliche, längliche... mehr
Produktinformationen "Echtgelaufener Einschreibebrief: von Saipan nach Sachsenberg - Deutsche Kolonie Karolinen"

Kolonial-Einschreibebrief von den Marianen ins Pfarrhaus Waldeck!

Dieser herrliche, längliche Einschreibebrief ist adressiert an Herrn Emil von Zelewski im Pfarrhaus Waldeck (Sachsenberg). Frankiert ist der zweifellos von einem begeisterten Sammler aufgegebene Brief mit den ersten
Aufdruckmarken der Karolinen, wobei die Marke zu 20 und 50 Pfennig aus der seltenen ersten Serie stammen (Katalognummern 4I und 6I). Die vier weiteren Briefmarken zu 3, 5, 10 und 25 Pfennig stammen aus der zweiten Serie vom Mai
des Jahres 1900 und haben einen etwas steileren Aufdruck (56°). Bei allen Marken handelt es sich um feine Randstücke und sie tragen jeweils klare, schön lesbare Tagesstempelabdrucke von Saipan (Marianen) mit Datum 14.Februar 1900. Den ordnungsgemäß durchlaufenen Postweg dokumentiert der rückseitige Ankunftsstempel von Sachsenberg (Waldeck) mit Datum 11.Februar 1901. ( Der Brief ist mittig einmal gefaltet worden, der Bug geht durch das Randstück der 10 Pfg Marke, die Marke selbst ist nicht betroffen)

Der Deutschland-Spezial-Katalog bewertet diesen Einschreibebrief heute mit über 4.000,-- € und zählt deshalb zu den ganz großen Kolonial-Raritäten. Sie erhalten den Brief selbstverständlich inklusive ausführlichem Fotoattest.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Echtgelaufener Einschreibebrief: von Saipan nach Sachsenberg - Deutsche Kolonie Karolinen"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen