• Kostenloser Versand ab 100,00 EUR
  • Kostenlose Rücksendung
  • 30 Tage Rückgabe-Garantie

Eingeborenenkunst, Trio-Brief, UNO

28,50 €
Inhalt: 1 Stück

inkl. gesetzliche MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 5-7 Tage
  • 709384
UNO-Trio-Brief „Eingeborenenkunst“ mit Briefmarken-Blocks der drei UNO-Postverwaltungen Wien,... mehr
Produktinformationen "Eingeborenenkunst, Trio-Brief, UNO"
UNO-Trio-Brief „Eingeborenenkunst“ mit Briefmarken-Blocks der drei UNO-Postverwaltungen Wien, Genf und New York. Die Briefmarken-Blocks sind mit den von den Postverwaltungen verwendeten Sonderstempeln abgestempelt.

Dieser Trio-Brief ist mit Briefmarken-Blocks der drei UNO-Postverwaltungen Wien, Genf und New York zum Thema „Eingeborenenkunst“ frankiert.

UNO-Wien: Briefmarken-Block, enthaltend sechs Briefmarken: Obere Reihe: 0,55 Euro, Holztrommel. Baga-Kultur aus der Republik Guinea; 0,55 Euro, hölzerne Jägerpfeife in Form eines Männerkopfes; 0,55 Euro, Schnupfhorn aus dem Süd-Sotho. Untere Reihe: 0,55 Euro, Trommeln, wie sie Gitaga-Männer in Burundi benutzen; 0,55 Euro, Bogenharfe mit Kopfornament aus dem Gabun; 0,55 Euro, Doppelglocke, der Glockenschwengel ist nicht zu sehen.

UNO-Genf: Briefmarken-Block, enthaltend sechs Briefmarken: Obere Reihe: 1,20 Fr. bronzene Pferdekopfglocke; 1,20 Fr. geschnitzte Trommel aus Swasiland; 1,20 Fr. Sanza. Holz, Metall, Kongo. Untere Reihe: 1,20 Fr. Musikinstrumente aus Mindelo; 1,20 Fr. afrikanisches Musikinstrument mit der Bezeichnung „Caixixi“ aus Ghana; 1,20 Fr. drei Messingglocken in Form von General Charles de Gaulle, der seine Arme erhebt, um zu seinem berühmten Ausspruch anzusetzen „Je vous ai compris“.

UNO-New York: Briefmarken-Block, enthaltend sechs Briefmarken: Obere Reihe: 37 c. Anthropomorphe Trommel; 37 c. Doppelmembrantrommel, verziert mit Schriftelementen; 37 c. handgemachte Saiteninstrumente in Tanger-Medina. Untere Reihe: 37 c. traditionelle sudanesische Trommeln; 37 c. Musikinstrument mit menschlichem Kopf und männlicher Figur mit Messer; 37 c. Harfe mit verziertem Griff mit Mangbetu-Kopf.

Die Sondermarken aus Wien, Genf und New York tragen jeweils den dort von der Postverwaltung verwendeten Sonderstempel.

Bei den „UNO-Trio-Briefen“ handelt es sich um Umschläge, frankiert jeweils mit den Ausgaben der drei Postverwaltungen: UNO-New York, UNO-Genf und UNO-Wien, versehen mit dem jeweiligen Ersttagssonderstempel. Ursprünglich waren solche Trio-Briefe möglich, durch den Zeitunterschied zwischen Wien und Genf einerseits sowie New York andererseits, d.h. ein Kurier beförderte die Briefe. Jetzt werden solche Trio-Briefe von der UNO-Postverwaltung amtlich herausgegeben.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Eingeborenenkunst, Trio-Brief, UNO"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.