• Kostenloser Versand ab 100,00 EUR
  • Kostenlose Rücksendung
  • 30 Tage Rückgabe-Garantie

Gefährdete Tierarten, Trio-Brief, UNO

12,95 €
Inhalt: 1 Stück

inkl. gesetzliche MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 5-7 Tage
  • 709407
UNO-Trio-Brief „Gefährdete Tierarten“ mit Briefmarken der drei UNO-Postverwaltungen Wien, Genf... mehr
Produktinformationen "Gefährdete Tierarten, Trio-Brief, UNO"
UNO-Trio-Brief „Gefährdete Tierarten“ mit Briefmarken der drei UNO-Postverwaltungen Wien, Genf und New York. Die Briefmarken sind mit den von den Postverwaltungen verwendeten Sonderstempeln abgestempelt.

Dieser Trio-Brief ist mit Briefmarken der drei UNO-Postverwaltungen Wien, Genf und New York zum Thema „Gefährdete Tierarten“ frankiert.

UNO-Wien: 0,51 Euro, Baikal-Ente (Anas formosa). Die Baikal-Ente ist im Sommer in der Brutzeit in Ost- und Mittelsibirien anzutreffen; 0,51 Euro, Hagedasch (Bostrychia hagedash). Der Hagedasch-Ibis ist in Afrika südlich der Sahara weit verbreitet; 0,51 Euro, Riesentukan (Ramphastos toco). Die Heimat des Riesentukans sind die Baumwipfel der tropischen Regenwälder im östlichen Südamerika; 0,51 Euro, Nilgans (Alopochen aegyptiacus). Die Nilgans ist im gesamten Afrika südlich der Sahara beheimatet und besonders häufig in Niltal anzutreffen.

UNO-Genf: 0,90 Fr., Rothalsgans (Branta ruficollis). Rothalsgänse brüten in einem Gebiet von über einer Million Quadratkilometer in der russischen Arktis; 0,90 Fr., Glattnackenrapp (Geronticus calvus). Der Glattnackenrapp hat ein sehr eingeschränktes Verbreitungsgebiet und kommt nur im Hochland von Transvaal (Südafrika), in Lesotho und in Swaziland vor; 0,90 Fr., Fahlpfeifgans (Dendrocygna bicolor). Die Fahlpfeifgans hat ein weitläufiges Verbreitungsgebiet, das sich vom Süden der Vereinigten Staaten über das nördliche und östliche Südamerika bis hinunter in den Norden Argentiniens erstreckt; 0,90 Fr., Dottertukan (Ramphastos vitellinus). Der Dottertukan ist im Osten Venezuelas über Guyana bis nach Ostbrasilien heimisch.

UNO-New York: 37 c., Doppelhornvogel (Buceros bicornis). Der Doppelhornvogel ist in Südostasien heimisch; 37 c., Roter Sichler (Eudocimus ruber). Das Verbreitungsgebiet des Roten Sichler erstreckt sich von Nord- und Ostkolumbien und dem östlichen Ecuador über den Norden Venezuelas; 37 c. Glanzente (Sarkidiornis melantos). Das ausgedehnte Verbreitungsgebiet der Höckerglanzente erstreckt sich von Afrika südlich der Sahara bis ins tropische Asien und nach Südamerika; 37 c. Witwenpfeifgans (Dendrocygna viduata). Die Witwenpfeifgans kommt auf zwei Kontinenten vor, in Afrika südlich der Sahara und in Südamerika.

Die Briefmarken aus Wien, Genf und New York tragen jeweils den dort von der Postverwaltung verwendeten Sonderstempel.
Bei den „UNO-Trio-Briefen“ handelt es sich um Umschläge, frankiert jeweils mit den Ausgaben der drei Postverwaltungen: UNO-New York, UNO-Genf und UNO-Wien, versehen mit dem jeweiligen Ersttagssonderstempel. Ursprünglich waren solche Trio-Briefe möglich, durch den Zeitunterschied zwischen Wien und Genf einerseits sowie New York andererseits, d.h. ein Kurier beförderte die Briefe. Jetzt werden solche Trio-Briefe von der UNO-Postverwaltung amtlich herausgegeben.

Land: UNO-Genf, UNO-New York, UNO-Wien
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Gefährdete Tierarten, Trio-Brief, UNO"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.