Preis anfragen

Pflichtfeld
  • Kostenloser Versand ab 100,00 EUR
  • Kostenlose Rücksendung
  • 30 Tage Rückgabe-Garantie
Historische Lokalausgabe von Kiew - 12 Aufdruck-Provisorien, Katalog-Nr. 1-12 I/II

Historische Lokalausgabe von Kiew - 12 Aufdruck-Provisorien, Katalog-Nr. 1-12 I/II

38,50 €
Inhalt: 1 Stück

inkl. gesetzliche MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 5-7 Tage
Preis anfragen

Pflichtfeld
  • 994599
Die historische Lokalausgabe von Kiew - Ein interessantes Aufdruck-Provisorium Die... mehr
Produktinformationen "Historische Lokalausgabe von Kiew - 12 Aufdruck-Provisorien, Katalog-Nr. 1-12 I/II"

Die historische Lokalausgabe von Kiew - Ein interessantes Aufdruck-Provisorium

Die philatelistische Geschichte der Ukraine mit der Hauptstadt Kiew begann im Jahre 1918, als die erste Briefmarke für die damalige Ukrainische Volksrepublik herausgegeben wurde. Ein Jahr später war die Ära Ukrainische Volksrepublik jedoch Geschichte, denn das Land wurde als Ukrainische Sozialistische Sowjetrepublik Teil des großen Russischen Weltreiches. Das änderte sich erst im Jahre 1992, mit dem Fall des Sowjet­imperiums wurde auch die Ukraine unabhängig und aus der Sozialistischen Sowjetrepublik wurde die unabhängige Republik Ukraine.
Auch währungstechnisch änderte sich einiges – der Sowjetische Rubel wurde zum Ukrainischen Karbowanez. Aber wie immer in Zeiten großen Umbruches funktioniert nicht alles wie geplant und deshalb standen landesweit nicht ausreichend neue Briefmarken zur Verfügung – auch in der Hauptstadt Kiew. Um den Mangel an Briefmarken in der 3-Millionen-Stadt beizukommen, entstand dieses interessante Aufdruck-Provisorium: 12 Freimarken der ehemaligen Sowjetunion mit lokalem, in Kiew durchgeführtem, Aufdruck des Wappens sowie auch der neuen Nennwerte.

Beim Aufdruck selbst handelt es sich nicht wie anfangs vermutet um eine stilisierte Taube, sondern um einen Dreizack, wie ihn beispielsweise Neptun, der Gott der Meere, führt. Er könnte bei großzügiger Auslegung natürlich auch eine symbolische Darstellung des Erzengels Gabriel im Wappen von Kiew darstellen. Die komplette Serie umfasst 12 Werte mit allen für den damaligen Postgebrauch notwendigen Nennwertstufen – von 35 Kopeken bis zum Höchstwert mit 50 Ukrainischen Karbowanez.
Vom Aufdruck selbst gab es ebenfalls Varianten: Auf den niedrigen Nennwerten von 35–50 Kopeken farbiger Dreizack im farbigen Rahmen, auf den Werten von 1-10 Ukrainischen Karbowanez die selbe Darstellung negativ (der Dreizack auf farbigem Grund) und eine ähnliche Ausführung auf den vier Höchstwerten, allerdings etwas breiter. Kurz gesagt schöne Varianten und ein historisch interessantes Dokument.


Die seltenste Briefmarke ist der zweithöchste Wert zu 30 Ukrainischen Karbowanez, von ihm sind seinerzeit nur 29.300 Exemplare gedruckt worden, von denen natürlich ein Großteil im normalen Postverkehr verschwunden ist, so dass es heute kaum noch möglich ist, gut erhaltene, schöne, postfrische und komplette Serien zu finden.
Obwohl es sich um eine Lokalausgabe handelt und die Briefmarken nur in Kiew verkauft worden sind, waren sie generell für alle In- und Auslandsbriefe kursgültig.

Katalog-Nr. 1-12 I/II.

Land: Ukraine
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Historische Lokalausgabe von Kiew - 12 Aufdruck-Provisorien, Katalog-Nr. 1-12 I/II"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

AUKTION
AUKTION
Monumental-Lot - 300 Ersttagsbriefe Monumental-Lot - 300 Ersttagsbriefe
Inhalt 1 Stück
75,00 €
Freimarken Berliner Stadtbilder auf Ersttagsbrief, Berlin Freimarken Berliner Stadtbilder auf...
Inhalt 1 Stück
1.419,50 €
Zuletzt angesehen