• Kostenloser Versand ab 100,00 EUR
  • Kostenlose Rücksendung
  • 30 Tage Rückgabe-Garantie

König Friedrich Wilhelm IV., Viererstreifen Preußen, Katalog-Nr. 1 gestempelt

645,00 €
Inhalt: 1 Stück

inkl. gesetzliche MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 5-7 Tage
  • 709021
Die erste Freimarke von Preußen, die rotorangefarbene Briefmarke mit doppelter Nennwertangabe zu... mehr
Produktinformationen "König Friedrich Wilhelm IV., Viererstreifen Preußen, Katalog-Nr. 1 gestempelt"
Die erste Freimarke von Preußen, die rotorangefarbene Briefmarke mit doppelter Nennwertangabe zu 1 Silbergroschen beziehungsweise 6 Pfennig erschien am 5. Januar 1851. Sie zeigt vor gegittertem Hintergrund ein Kopfbild von König Friedrich Wilhelm IV. Der Viererstreifen ist, wie beide Prüfer, Walter Engel und Wolfgang Flemming in ihren Attesten ausführen, allseits hervorragend breitrandig, sehr sauber und farbfrisch. Alle vier Briefmarken tragen vier klare, gut lesbare schwarze Vierringstempel mit der Nummer 1678 (Wronke). Ein Stempel, der zu den selteneren Ausführungen des Sammelgebietes Preußen gehört. Sie erhalten diesen seltenen Viererstreifen der Katalognummer 1 zusammen mit ausführlichen Fotoattesten von Walter Engel und Wolfgang Flemming. Katalogwert eines Viererstreifens lt. Deutschland-Spezial-Katalog 1.000,-- Euro.
Von 1646 bis 31.12.1867 besaß Preußen eine eigene Posthoheit mit eigenen Briefmarken. Nach dem Krieg von 1866 schlossen sich auf Betreiben Preußens 22 bis dahin selbständige Staaten zum Nordeutschen Bund zusammen und vereinigten auch ihre Postverwaltungen zu einer einzigen, der des Norddeutschen Bundes.
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "König Friedrich Wilhelm IV., Viererstreifen Preußen, Katalog-Nr. 1 gestempelt"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen