Willkommen bei der Hermann E. Sieger GmbH - der ganzen Welt der Philatelie!

Echtheitsgarantie

Für alle gelieferten Artikel übernehmen wir die volle und zeitlich unbegrenzte Echtheitsgarantie.
Bei berechtigten Beanstandungen wird entweder die Ware umgetauscht oder aber der schon bezahlte Betrag in voller Höhe zurückerstattet. Damit entfällt für Sie also jegliches Einkaufsrisiko.

Versandrhythmus

Die Ergänzungslieferungen Ihres Abonnements werden automatisch verschickt.
Sollten Sie ein Sammelgebiet ausgewählt haben, in dem nur wenige Ausgaben erscheinen, ist es möglich, dass zwischen den Lieferungen ein größerer Zeitabstand besteht.
Sie können Ihr Abonnement jederzeit abändern und Sonderwünsche äußern. Bitte denken Sie daran, dass es eine gewisse Übergangszeit benötigt, bis das Abonnement in der neuen Zusammenstellung läuft.
Es gibt keine Kündigungsfristen - beide Teile haben das Recht, die Ergänzungslieferungen jederzeit ohne Einhalten einer Frist zu beenden.

Widerrufsrecht

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen hat (bei wiederkehrenden Lieferung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung). Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der Hermann E. Sieger GmbH, Venusberg 32-34, 73547 Lorch/Württ., eMail: sieger@sieger.de, Fax: +49 (0) 7172 / 21438, Tel. +49 (0) 7172/91720 ) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren

Versandkosten

Kurioses rund um's Sammeln

Geschichten und Geschichtchen - von interessant bis amüsant.

  • England war das erste Land der Welt, das Briefmarken herausbrachte. Doch bis heute wurde auf ihren Marken noch nie der eigene Landesname gedruckt. Dafür zeigen die Marken meist ein Bild der Königin oder des Königs.
  • Rekordpreis: Bei einer Auktion in Hongkong hat eine chinesische Briefmarke aus der Zeit der Qing-Dynastie(1644-1911) einen Rekordpreis erzielt. Ein Sammler zahlte 226.000 Euro für die Briefmarke von 1897. Dies ist unseres Wissens nach der höchste jemals für eine einzelne  chinesische Marke erzielte Preis. Die Marke hat einen aufgedruckten Wert von 3 Cent......
  • Im Jahr 1973 gab Bhutan eine Briefmarke in Form einer Schallplatte heraus. Man kann sie auf einen Plattenspieler legen und die Nationalhymne von Bhutan hören.
  • Die kleinste Marke der Welt misst nur 9,5 x 8 mm. Sie stammt aus Kolumbien.
  • Wenn man eine Briefmarke anleckt, nimmt man etwa eine Viertelkalorie zu sich
  • Vor der Erfindung der Briefmarken galt (mit wenigen Ausnahmen), dass der Empfänger eines Briefes für die Anzahl der Seiten und die Entfernung, über die der Brief transportiert worden war, zahlen musste. Es war der Engländer Rowland Hill, welcher die Idee hatte, für einen Brief im Voraus, und zwar mit "Post-Marken" zu bezahlen. Es dauerte nicht lange, bis viele andere Länder diese Idee kopierten - die Briefmarke war geboren und eroberte die ganze Welt.


Weitere Informationen:
AGB
Lieferung
Zahlungsarten
Datenschutz