Deutsches Kaiserreich 1871-1918

In aufsteigender Reihenfolge

1-18 von 41

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
In aufsteigender Reihenfolge

1-18 von 41

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Sammeln Sie Goldmünzen aus dem Deutschen Kaiserreich von 1871 bis 1918 bei Hermann E. Sieger GmbH.

Mit dem Münzgesetz vom 9. Juli 1873 wurde geregelt, wie die Münzen gestaltet werden mussten. Die Münzen mussten einen Perlkreis besitzen und auf der Bildseite den Landesherren zeigen. Die Wertseite durfte nur den Reichsadler darstellen.

Erst am 1. Juni 1909 wurden die Bestimmungen von 1873 gelockert und es durften Gedenkmünzen mit anderen Motiven geprägt werden. Der Perlkreis war nicht mehr zwingend vorgeschrieben und auch die Wertseite durfte eine andere Gestaltung aufweisen.

Die Münzen galten im ganzen Kaiserreich, so dass badische Münzen zum Beispiel auch in Preußen genutzt werden konnten.

Holen Sie sich einen Michel-Münzkatalog nach Hause und informieren sich über die Münzen des Deutschen Kaiserreichs.