• Kostenloser Versand ab 100,00 EUR
  • Kostenlose Rücksendung
  • 30 Tage Rückgabe-Garantie

Ralph Bunche, Trio-Brief, UNO

7,95 €
Inhalt: 1 Stück

inkl. gesetzliche MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 5-7 Tage
  • 709405
UNO-Trio-Brief „Ralph Bunche“ mit Briefmarken der drei UNO-Postverwaltungen Wien, Genf und New... mehr
Produktinformationen "Ralph Bunche, Trio-Brief, UNO"
UNO-Trio-Brief „Ralph Bunche“ mit Briefmarken der drei UNO-Postverwaltungen Wien, Genf und New York. Die Briefmarken sind mit den von den Postverwaltungen verwendeten Sonderstempeln abgestempelt.

Dieser Trio-Brief ist mit Briefmarken der drei UNO-Postverwaltungen Wien, Genf und New York zum Thema „Ralph Bunche“ frankiert.

UNO-Wien: Briefmarke zu 2,10 Euro.
UNO-Genf: Briefmarke zu 1,80 Fr.
UNO-New York: Briefmarke zu 37 c.
Die Briefmarken zeigen je ein Porträt von Ralph Bunche.

Ralph Johnson Bunche (1904-1971), amerikanischer Diplomat und Professor der Politikwissenschaft kommt 1946 in den Dienst der Vereinten Nationen. Er brachte 1949 die Verhandlungen über einen Waffenstillstand im ersten Israelisch-Arabischen Krieg, die er nach der Ermordung des schwedischen UNO-Beauftragten Folke Bernadotte durch jüdische Terroristen übernommen hatte, zum erfolgreichen Abschluss. 1934 hatte Bunche als erster Farbiger in den USA im Fach Politikwissenschaften promoviert. Bunche schrieb Werke über Rassenpolitik in der Welt und über die Situation der Schwarzen in den USA. Ab 1946 arbeitete er im Sekretariat der Vereinten Nationen (UN) und wurde Direktor des Treuhandausschusses. In dieser Funktion war er mit dem Palästinakonflikt befasst. Seine Leistung als UN-Vermittler trug ihm 1950 den Friedensnobelpreis ein.

Die Briefmarken aus Wien, Genf und New York tragen jeweils den dort von der Postverwaltung verwendeten Sonderstempel.

Bei den „UNO-Trio-Briefen“ handelt es sich um Umschläge, frankiert jeweils mit den Ausgaben der drei Postverwaltungen: UNO-New York, UNO-Genf und UNO-Wien, versehen mit dem jeweiligen Ersttagssonderstempel. Ursprünglich waren solche Trio-Briefe möglich, durch den Zeitunterschied zwischen Wien und Genf einerseits sowie New York andererseits, d.h. ein Kurier beförderte die Briefe. Jetzt werden solche Trio-Briefe von der UNO-Postverwaltung amtlich herausgegeben.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Ralph Bunche, Trio-Brief, UNO"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.