• Kostenloser Versand ab 100,00 EUR
  • Kostenlose Rücksendung
  • 30 Tage Rückgabe-Garantie

Schloß Schönbrunn, Wien, Trio-Brief, UNO

6,90 €
Inhalt: 1 Stück

inkl. gesetzliche MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 5-7 Tage
  • 709446
UNO-Trio-Brief "Kultur- und Naturerbe der Menschheit: Schloss Schönbrunn, Wien“ mit Briefmarken... mehr
Produktinformationen "Schloß Schönbrunn, Wien, Trio-Brief, UNO"
UNO-Trio-Brief "Kultur- und Naturerbe der Menschheit: Schloss Schönbrunn, Wien“ mit Briefmarken der drei UNO-Postverwaltungen Wien, Genf und New York. Die Briefmarken sind mit den von den Postverwaltungen verwendeten Sonderstempeln abgestempelt.

Dieser Trio-Brief ist mit Briefmarken der drei UNO-Postverwaltungen Wien, Genf und New York zum Thema "Kultur- und Naturerbe der Menschheit: Schloss Schönbrunn, Wien“ frankiert.

UNO-Wien: 3,50 S. Haupttrakt des Schlosses Schönbrunn. Der Zugang zur Nobeletage vom Schlosshof erfolgt über die monumentale Freitreppe. 7 S. Prunkofen aus Porzellan. Er befindet sich im Schlafzimmer in der ersten Etage der Repräsentationsräume, in dem 1830 der zukünftige Kaiser Franz Josef I. geboren wurde.

UNO-Genf: 0,70 Fr. Palmenhaus, eine eindrucksvolle Eisen-Glas-Konstruktion mit drei Abteilungen. Es wurde 1880 mit englischer Technologie errichtet. 1,10 Fr. orientalische Bodenvase aus blau-weißem Porzellan im Spiegelsaal des Schlosses Schönbrunn. Im Spiegelsaal gab das Wunderkind Wolfgang Amadeus Mozart 1762 sein erstes Konzert.

UNO-New York: 33 c. „Gloriette“. Park und Schloss bilden in ihrer harmonischen Einheit ein Gesamtkunstwerk, dessen Schöpfer im 18. Jahrhundert die Verherrlichung des Hauses Habsburg mit der Huldigung an die Natur verbinden wollte. 60 c. Wandgemälde von Johann Wnzl Bergl (Detail), Bergl-Zimmer.

Die Briefmarken aus Wien, Genf und New York tragen jeweils den dort von der Postverwaltung verwendeten Sonderstempel.

Bei den „UNO-Trio-Briefen“ handelt es sich um Umschläge, frankiert jeweils mit den Ausgaben der drei Postverwaltungen: UNO-New York, UNO-Genf und UNO-Wien, versehen mit dem jeweiligen Ersttagssonderstempel. Ursprünglich waren solche Trio-Briefe möglich, durch den Zeitunterschied zwischen Wien und Genf einerseits sowie New York andererseits, d.h. ein Kurier beförderte die Briefe. Jetzt werden solche Trio-Briefe von der UNO-Postverwaltung amtlich herausgegeben.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Schloß Schönbrunn, Wien, Trio-Brief, UNO"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.