• Kostenloser Versand ab 100,00 EUR
  • Kostenlose Rücksendung
  • 30 Tage Rückgabe-Garantie

Welterbe - Südamerika, Trio-Brief, UNO

11,95 €
Inhalt: 1 Stück

inkl. gesetzliche MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 5-7 Tage
  • 709376
UNO-Trio-Brief „Welterbe - Südamerika“ mit Briefmarken der drei UNO-Postverwaltungen Wien, Genf... mehr
Produktinformationen "Welterbe - Südamerika, Trio-Brief, UNO"
UNO-Trio-Brief „Welterbe - Südamerika“ mit Briefmarken der drei UNO-Postverwaltungen Wien, Genf und New York. Die Briefmarken sind mit den von den Postverwaltungen verwendeten Sonderstempeln abgestempelt.

Dieser Trio-Brief ist mit Briefmarken der drei UNO-Postverwaltungen Wien, Genf und New York zum Thema „Welterbe - Südamerika“ frankiert.

UNO-Wien: 0,55 Euro, Nationalpark Iguacu, Brasilien. Der Nationalpark Iguacu in Brasilien teilt mit dem Nationalpark Iguacu in Argentinien die mehr als 2700 Meter breiten Wasserfälle, die zu den größten und eindruckvollsten der Welt gehören; 0,75 Euro, Cueva de las Manos, Argentinien. Die Cueva de las Manos in der Schlucht des Rio Pinturas enthält eine außergewöhnliche Ansammlung von Höhlenkunst.

UNO-Genf: 1 Fr. Tiwanaku, Bolivien. Tiwanaku, die Hauptstadt eines mächtigen präkolumbischen Reiches, dessen Herrschaft über die südlichen Anden hinaus reichte, erlebte zwischen 500 und 900 n. Chr. seine Blütezeit; 1,80 Fr. Machu Picchu, Peru. Machu Picchu ist eine Siedlung, die von den Inka im 15. Jahrhundert erbaut wurde.

UNO-New York: 41 c. Galápagos-Inseln, Ecuador. Diese vulkanischen Inseln liegen etwa 1000 Kilometer vom südamerikanischen Festland entfernt im Pazifik; 90 c. Rapa Nui, Chile. Rapa Nui, wie die Einheimischen die Osterinsel nennen, dokumentiert ein einzigartiges kulturelles Phänomen.

Die Sondermarken aus Wien, Genf und New York tragen jeweils den dort von der Postverwaltung verwendeten Sonderstempel.

Bei den „UNO-Trio-Briefen“ handelt es sich um Umschläge, frankiert jeweils mit den Ausgaben der drei Postverwaltungen: UNO-New York, UNO-Genf und UNO-Wien, versehen mit dem jeweiligen Ersttagssonderstempel. Ursprünglich waren solche Trio-Briefe möglich, durch den Zeitunterschied zwischen Wien und Genf einerseits sowie New York andererseits, d.h. ein Kurier beförderte die Briefe. Jetzt werden solche Trio-Briefe von der UNO-Postverwaltung amtlich herausgegeben.

Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Welterbe - Südamerika, Trio-Brief, UNO"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.