Wir über uns

Seit über 95 Jahren steht die Familie Sieger im Dienste der Philatelie. Am 16. Dezember 1922 gründete Hermann E. Sieger die Firma mit Sitz in Lorch (Deutschland). Bereits 1919 hatte er Belege zur Beförderung mit dem Luftschiff LZ 120 "Bodensee" aufgegeben, noch unbewusst dessen, dass das Briefmarkenhaus SIEGER auf dem Gebiet der Zeppelinpost einmal weltweiten Ruf erringen würde.

Nach seinem Tod im Jahr 1954 wurde die Firma von seinem Sohn Hermann Walter Sieger weitergeführt und entwickelte sich im Laufe der Jahre und Jahrzehnte zum Marktführer in Europa. 1975 trat sein Sohn Günter Hermann Sieger in die Firma ein und ist heute in der dritten Generation verantwortlich für deren Leitung.

Nach zahlreichen Erweiterungsbauten und personellen Vergrößerungen wurden schließlich Filialen in Österreich und Liechtenstein gegründet, um auch den dortigen Markt aus erster Hand bedienen zu können.

Traditionsgemäß liefert die Firma SIEGER seit 1927 sämtliche beschaffbaren Briefmarken und Blocks aller Postverwaltungen der ganzen Welt. Es wurden in der Vergangenheit auch Stücke geliefert, die heute zu den großen Raritäten zählen - Stücke, die man auf Ausstellungen und Auktionen bestaunt.

Im Laufe der Jahre wurde die Angebotspalette beträchtlich erweitert. Zu den traditionellen Diensten der Firma gehören heute auch Dinge wie die Beschaffung von Ersttagsbriefen und die Förderung der thematischen Philatelie sowie der Motivphilatelie.

Die Firma HERMANN E. SIEGER steht in der dritten Generation im Dienste der Sammler und ist bemüht, auch in den kommenden Jahren und Jahrzehnten das zu tun, was sie seither getan hat: Dem Sammler die mühevolle Beschaffung begehrter Stücke abzunehmen, damit er an seiner Sammlung mehr Freude hat. Gerne stehen wir auch Ihnen bei Fragen und Problemen hilfreich zur Seite. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung!